Deutliche Niederlage im letzten Heimspiel der B-Jugend

Leider gab es nichts zu erben für die männliche B-Jugend des TVK im letzten Saisonheimspiel in der Halle auf dem Roßberg. Mit 18:33 Toren (Halbzeit 9:20) gab es eine deutliche Niederlage. Gegner war das Team des Bad Dürkheimer Vereins SKG Grethen. Die Jungs des TVK gingen gehandicapt in die Partie, drei der Jungs standen verletzungs- bzw. krankheitsbedingt nicht zur Verfügung. So saßen denn nur zwei Auswechselspieler auf der Bank neben den beiden Trainern. Dagegen war der Gast mit insgesamt 12 Spielern angereist.

Doch überraschenderweise kam der TVK besser in die Partie, führte 1:0 und 2:1. Grethen anwortete postwendend zum 2:3. Das Heimteam glich nochmals zum 3:3-Gleichstand aus. Ab dann setzten sich die Gäste mit ihren individiuell und mannschaftlich besseren Fähigkeiten durch. In Angriff gelangen den Gästen zunehmend einfache Tore, weil die heimische Abwehr nicht auf der Höhe war. Beim 4:10 war der TVK erstmals mit 6 Toren hinten. Kämpfte sich beim 8:12 wieder auf 4 Treffer heran. Doch der TVK tat sich unheimlich schwer gegen die sehr offensiv stehende Gästeabwehr. Die Angriffe verpufften, Pässe kamen nicht an, Fehler luden Grethen zu Tempogegenstößen ein. Dem TVK gelang nur noch ein Treffer, der SKG noch 8 bis zur Pause, so dass es mit 9:20 in die Kabine ging.

Klar, in der zweiten Hälfte war die Luft raus, der TVK war um Schadensbegrenzung bemüht. Im Angriff gelangen noch einige schöne Tore, auch zwei Treffer aus Tempogegenstößen standen zu Buche. Und da die Abwehr einschließlich Torwart etwas besser stand, war die Zahl der Gegentreffer überschaubar. Was aber auch daran lag, dass die Gäste glasklarste Chancen, darunter auch zwei Siebenmeter, vergaben. Die zweite Halbzeit endete für sich gesehen mit 9:13-Toren, was aber am Ende doch zu einem 18:33 Endergebnis führte. Nun steht noch das letzte Auswärtsspiel am 24.04. bei der HSG Eckbachtal aus. Das vorhergehende Heimspiel hatte der TVK mit 14:13 für sich entschieden.

Der TVK spielte mit:

David Simon (Tor), Tobias Becker (2), Robin Grenzer, Lars Jäkel (2), Julian Kusch (2), Marvin Nettesheim, Christopher Sauer (7), Igor Wolny (5), Malte Urschel.

 

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s