B-Jugend: Trotz gutem Beginn Heimniederlage

Die männliche B-Jugend traf im Heimspiel am letzten Samstag auf die SKG Grethen. Die Jungs des TVK hatten sich was vorgenommen für das Spiel und wollten dem Gegner das Leben möglichst schwer machen.

Und das Heimteam startete gleich mit dem 1:0 ins Spiel. Aber das Gästeteam, körperlich stärker und mit einer besser besetzten Ersatzbank, hielt dagegen. Der TVK spielte die Angriffe aber gut aus und Chancen wurden konsequent genutzt. Beim 4:3 hatte Kusel die Nase wieder vorn. Bis zum 5:6 war der TVK gleichwertig, musste dann aber Grethen wegziehen lassen. Ursächlich war der ein oder andere Fehler im Angriff und ein Nachlassen der Abwehr. Der TVK hielt zunächst einen Drei-Tore-Rückstand, insbesondere dank Torwart David Simon, der einige hundertprozentige hielt, und über das gesamte Spiel gesehen von 5 Siebenmetern 4 abwehren konnte. Über 8:13 bauten die Gäste die Führung aber bis zur Pause auf 9:16 aus.

Nach der Pause tat sich der TVK noch schwerer, kam mit der offensiven Deckung der SKG nicht zurecht. War man zunächst noch mit 7 Toren hinten, so war der Vorsprung der Gäste beim 15:25 Mitte der zweiten Hälfte auf 10 Tore angewachsen. Dem TVK gelangen zwar noch einige Treffer, aber die Gäste ließen sich nicht von ihrer Linie abbringen und so stand am Ende ein 19:32 auf der Anzeigetafel.

Erfreuchlich aus Sicht des Abteilungsleiters war, dass erstmals in dieser Saison ein amtlicher Schiedsrichter eingeteilt war und gut leitete.

Der TVK spielte mit:

David Simon (Tor), Tim Bottelberger (4), Lars Jäkel, Julian Kusch (4/1), Niklas Naumann , Marvin Nettesheim , Sebastian Ochs (2/2), Christopher Sauer (4/1), Igor Wolny (5).

 

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s