Frauenteam: Knappe Auswärtsniederlage im letzten Saisonspiel

Zum letzten Saisonspiel traten die Handballerinnen des TV Kusel mit einem Handicap auswärts beim TV Ruchheim 2 an. Nur sieben Spielerinnen standen zur Verfügung, Auswechslungen waren daher nicht möglich. Umso überraschender die erste Halbzeit. Der TVK spielte stark und effizient. Die 2:1-Führung des Heimteams drehte Kusel zum 2:3, die 6:5-Führung zum 6:7. Nach dem 8:8 legte das Gästeteam nach und ging mit einem verdienten Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause (8:10). Auch nach der Pause blieb der TVK zunächst gleichwertig, versäumte es allerdings die Siebenmeter zu verwerten. Von vier Siebenmetern brachte Kusel nur einen, zum Spielende, im Tor unter. Die gut besetzte Auswechselbank ermöglichte dem TV Ruchheim jetzt eine knappe Führung. Mitte der zweiten Hälfte gelang es dem TVK nochmals zum 15:15 zu egalisieren. Der Kräfteverschleiß hinterließ jetzt allerdings Spuren: über 17:15 und 19:17 steuerte Ruchheim auf den Sieg zu. Am Ende stand für den TVK eine angesichts der Personalsituation denkbar knappe 21:18-Niederlage.

Die Handballabteilung hat die Mannschaft auch für die kommende Spielrunde 2015/16 gemeldet. Das Gros des Kaders bleibt zusammen, dennoch ist der TVK auf der Suche nach Verstärkungen. Trainer Michael Wipf hat zugesagt, auch in der nächsten Saison das Team zu coachen.

Der TV Kusel spielte mit: Laura Sackenheim (Tor); Bianca Bach (6), Elena Baltes (1), Mandy Becker, Lisa Knoop (3/1), Anna Schneider (6), Lorena Volle (2).

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s