C-Jugend verliert gegen Rheingönheim nach guter erster Hälfte

Die mC-Jugend hatte im Heimspiel am Samstag den TV Rheingönheim zu Gast. Trotz guter erster Hälfte verloren die Kuseler Jungs mit 21:35-Toren (Halbzeit 10:14). Los ging es mit 1:0 für das Heimteam. In der Folge legte ein Rheingönheim jeweils ein Tor vor, der TVK glich postwendend aus. So ging es bis zum 5:5-Zwischenstand. Dann warf der Gast einen Drei-Tore-Vorsprung heraus. Die Jungs des TVK machten sich teilweise das Leben selbst schwer durch ungenaue Zuspiele, so dass die Gäste in Ballbesitz kamen. Die schnellen Gegenangriffe führten meist zu einfachen Toren. Beim 7:13 sah es nach einer Vorentscheidung aus, doch die Jungs des Trainergespanns Eckert/Sauer kämpften bis zur Halbzeit auf 10:14 Tore heran.

Direkt nach der Pause gelang noch der Treffer zum 11:14. Dann aber war es weitgehend vorbei mit überlegten und planvollen Angriffen des TVK. Die schnellen Angriffe der Gäste waren nicht mehr zu stoppen. Insbesondere zwei Gästespieler waren nicht zu bremsen und warfen mit 15 und 14 Toren alleine fast alle Treffer von Rheingönheim. So blieb für das Heimteam nur noch Schadensbegrenzung, ein 14-Tore-Rückstand zum Ende war aber nicht zu verhindern.

Der TVK spielte mit:

David Simon, Robin Grenzer (beide Tor), Tobias Becker (1), Tim Bottelberger (2), Jonas Gravius, Robin Grenzer (1), Julian Kusch (5), Jonas Naumann, Niklas Naumann (1), Marvin Nettesheim (4), Igor Wolny (7).

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s