TVK-Frauen: Ohne Chance im Derby gegen FCK

Im letzten Heimspiel gab es für die TVK-Frauen nichts zu ernten. Auch der Wechsel in die Sporthalle des Gymnasiums brachte kein Glück. Mit 11:28-Toren (Halbzeit 8:14) gab es eine heftige Niederlage.

Dabei ließ sich die Partie eigentlich gut an. Zunächst konnte der TVK die Partie offen gestalten. Die Gäste lagen zwar immer vorne, Kusel konnte aber bis zum 7:7 mithalten. Danach machte es sich allerdings bemerkbar, dass im Rückraum verletzungsbedingt die Wechselalternativen fehlten. Der FCK setzte sich locker bis zum 8:14-Halbzeitstand ab.

Nach dem Wechsel lief beim Heimteam nicht mehr viel zusammen. Es dauert sage und schreibe bis Mitte der zweiten Halbzeit bis den Kuselerinnen der nächste Treffer gelang. Der FCK nutzte alle Fehler des TVK zu erfolgreichen Gegenstößen aus. Ganze drei Treffer in Halbzeit zwei, das belegt, dass die Abstimmung im Angriffspiel des neuformierten Teams noch fehlt. Positiv: erstmals in dieser Saison nutzte der TVK alle fünf Siebenmeter zu Torerfolgen. Auch positiv: eine vollbesetzte Wechselbank mit sieben Spielerinnen!

So spielte der TVK: Nastulla, Sackenheim (Tor), Bach, Baltes (1), Becker, Beyer (4/3), Bier, Letzel (2/2), Hartmann, Heß (1), Knoop (1), Spitzer, Volle, Znamirowski.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s