Handballdamen mit Auswärtssieg beim Tabellendritten Merchweiler

Am Samstag mussten die Kuseler Handballerinnen beim TV Merchweiler 2 zum Auswärtsspiel der A-Liga Ost Saar antreten. Das Heimspiel gegen den Drittplatzierten in der Tabelle hatte man mit 16:22 verloren.

Mit entsprechend viel Respekt und dazu noch ersatzgeschwächt (neun Spielerinnen) ging man in die Partie. Die Gastgeber konnten dagegen mit einem 13er Kader aufwarten. Die FSG erwischte einen guten Start in Merchweiler und zog mit 1:4 und kurz darauf sogar mit 2:6 davon. Überrascht vom Tempospiel der Kuseler nahm der Trainer des TVM eine Auszeit. Bis zum Halbzeitpfiff konnten seine Spielerinnen anschließend aufholen und sogar mit 10:9 in Führung gehen. Nach dem Wechsel waren es allerdings dann die Kuseler Spielerinnen, die sich immer wieder eine Führung erkämpften. So stand es nach vierzig Spielminuten 12:14 für die Gäste. Auch in der Schlussphase machten die FSG-Damen klar, dass man hier die zwei Punkte mit nach Hause nehmen wollte. Auch eine Manndeckung gegen Bianca Bach, die bis dato erfolgreichste Schützin der FSG, brachte die Kuseler nicht aus der Konzentration. Julia Junker markierte in der 56. Minute das 19:20. In der darauf genommenen Auszeit von Trainer Hans-Peter Eckert schwor man sich auf die Schlussminuten ein, in der die FSG-Abwehr kein Gegentor mehr zuließ. Als die Schlusssirene ertönte, war die Freude auf Seiten der Kuseler grenzenlos, hatte man an diesem Tag unter diesen Vorzeichen eigentlich weniger mit einem Sieg gerechnet. Die kämpferische Leistung der Damen ist positiv hervorzuheben, einzig die Torausbeute bei den Strafwürfen bleibt zu bemängeln. So konnten die FSG-Spielerinnen nur einen von sieben Siebenmetern verwandeln.

Die Handballerinnen erwarten am Samstag, den 03. März, den TV Ottweiler 3 zum Heimspiel in der Roßberghalle und freuen sich auf zahlreiche Unterstützer. Anpfiff ist um 18:30 Uhr.

So spielten sie: Salijaj (Tor), Föls, Rakin (4), Letzel (2/1), Schmitt Katharina, Bach (9), Junker (3), Schmitt Kristina, Volle (2).

0
0
0
s2smodern
powered by social2s