Frauenteam: Tabellenführer mit 22:14 souverän bezwungen !

Am Samstagabend gewannen die Handballerinnen der HWE Homburg/TV Kusel mit 22:14 gegen die FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein 3, den vor diesem Spieltag amtierenden Tabellenführer der A Liga Ost des saarländischen Handballverbands.

Wie viel Respekt die Kuseler Handballerinnen vor dem Spiel gegen den Tabellenersten, der mit dünner Personaldecke angereist war, hatten, zeigte sich in den ersten fünf Spielminuten, in denen der Spitzenreiter mit 0:4 davonzog. Erst danach fanden die FSG-Damen ins Spiel, holten auf und konnten sogar mit 6:4 in Führung gehen. In Spielminute 16 ereignete sich allerdings ein Zwischenfall: Lisa Knoop (FSG Homburg/Kusel) zog sich nach einem Wurfversuch aus dem Rückraum eine schwere Knieverletzung zu. Das Spiel musste für 30 Minuten unterbrochen werden und die Linksaußenspielerin der FSG wurde mit dem Krankenwagen ins Westpfalzklinikum gebracht. „Jetzt erst recht!“ war ab diesem Zeitpunkt das Motto der Kuseler Handballdamen, die engagiert verteidigten und die Chancen vor des Gegners Tor nutzen. So ging es mit einer Führung von 12:7 in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit konnten die FSG-Damen durch konzentrierte Spielweise und eine kompakte Abwehrleistung die Gegnerinnen weiterhin auf Abstand halten, spielten sich zeitweise sogar mit einem 17:7 einen 10-Tore Vorsprung heraus. Nach zwei Hinausstellungen für Bianca Bach konnte der Tabellenführer aus Oberthal zwar noch einmal verkürzen, der Endstand lautete aber 22:14 für Kusel, das damit das dritte Spiel in Folge gewinnen konnte. Jetzt geht die Mannschaft (aktuell Tabellenplatz 7) in eine zweiwöchige Pause und muss am 10. Dezember in Dirmingen beim derzeitigen Tabellendritten antreten.

So spielten sie: Salijaj (Tor), Föls (2), Vowinkel, Baltes (2), Knoop (1), Steiner-Kuhn, Letzel (4), Schmitt, Huber, Bach (7/1), Motz (3), Decker (3), Volle.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s